Unsere Verschwörungstheorie

Alle im Untergrund agierenden Influencer und Macht-Konglomerate sind harmlose Spielfiguren im Vergleich zur systematischen Manipulation unserer Gedanken, die wir vor uns selbst zu verantworten haben.

Alle im Untergrund agierenden Influencer und Macht-Konglomerate sind harmlose Spielfiguren im Vergleich zur systematischen Manipulation unserer Gedanken durch die Instanz in uns, die als Ich gesehen wird und der das Ego zugehörig ist. Dieses - nennen wir es EgoIch - ist in dem Zwiespalt gefangen, einerseits die Außenwelt zur Erfüllung seiner Wünsche und Begierden zu benötigen, sie andererseits als permanente Bedrohung des Eigenwillens zu erleben. „Die Außenwelt weigert sich hartnäckig, meinem Willen zu gehorchen!" Also: „Auf in den Kampf!“, ein Ringen mit uns lieb gewonnenen Verhaltensmustern, vermeintlich nötigen Bedürfnissen, ideologischen Sichtweisen und konstruierten Sicherheiten.

Sicherlich ist es Aufgabe der Politik, die Ängste und Sorgen der Bevölkerung aufzugreifen. Beruhen diese Ängste jedoch auf einer inneren Instabilität, werden auch die besten Wirtschaftsprognosen, annähernde Vollbeschäftigung und Rundum-Versicherung nicht weiterhelfen. Verdeckte innere Instabilität wird im Außen immer hinreichende Möglichkeiten finden, Verantwortliche für ihre Unpässlichkeiten zu finden.

Wir haben die Außenwelt nahezu bis in den letzten Winkel erforscht und durchdrungen, nun haben wir den Freiraum, uns die innere Welt anschauen, die unser Denken, Fühlen und Handeln bestimmt.